325 Kilometer im 33er Schnitt

Am 21.06.2020 starteten 21 Radsportler des RSV Sturmvogel Bad Neuenahr-Ahrweiler zu einer relativ spontan geplanten großen Ausfahrt.
Vom Startpunkt am Ahrtor aus ging es in Richtung Norden über die Grafschaft bis zum Braunkohle-Tagebau Hambach. Hier trennte sich die Gruppe. Die „kurze“ Strecke führte durch die landschaftlich idyllischen Naturschutzgebiete Stausee Maubach und Rursee. Weiter ging es über Nideggen und Euskirchen zurück nach Ahrweiler. Die „kurze“ Streckenlänge betrug „nur“ ca. 180 km.

sturm 21 6 2020

Die restlichen 13 Fahrer fuhren weiter über Erkelenz nach Roermond. Von dort über den Maas-Radweg bis Maastricht. Etwas später folgte ein Abstecher auf den legendären Cauberg. Dieser kurze aber steile Anstieg ist alljährlich der Schlussanstieg des Radklassikers „Amstel Gold Race”. Auch fanden hier mehrfach die Rad-Weltmeisterschaften statt. Nach bereits mehr als 200 gefahrenen Kilometern gab es oben auf dem Cauberg den verdienten einzigen Kaffeestopp. Das Siegerpodest von 2019 bot die optimale Fotokulisse für das Gruppenfoto. Frisch gestärkt drückten die 13 Sturmvögel dann wieder mächtig auf das Tempo. In Herzogenrath führte die Strecke zurück auf deutschen Boden. Weiter auf Nebenstrecken und Radwegen fahrend ging es im Eilzugtempo zurück nach Ahrweiler. Am Ende zeigten die Radcomputer eine Streckenlänge von 325 Kilometern und eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 33,5 km/h.

 

Kontakt

logo rsv 200

Geschäftsstelle 
Wiesenweg 13
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 02641 756316

Terminkalender

Juli 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Zum Seitenanfang