Die Mountainbike-Szene des RSV Sturmvogel erfreut sich ebenfalls seit einigen Jahren einer ständig zunehmender Beliebtheit.
Es gibt permanent eine kleine Gruppe von Freunden, die diesen Sport über das ganze Jahr ausüben.
In den Wintermonaten kommen verstärkt die Rennradfahrer hinzu, die in der kalten Jahreszeit einen Ausgleich suchen aber nicht gänzlich auf das Rad fahren verzichten möchten.

Hier finden Sie alles rund um unsere Mountainbiker:

16.06.2019

Mit einer großen Gruppe fuhren die Mountainbiker des RSV Sturmvogel zum Start beim Löhndorfer Oxen Trail MTB-Rennen.

oxentrail 16 6 2019 900

Beim Hauptrennen über 3h starteten alle Klassen gemeinsam. Schon früh setzte sich eine Gruppe ab, in der gleich mehrere Fahrer des RSV vertreten waren. Nach der Hälfte der Rennzeit wurde das wegen eines Sturzes zunächst unterbrochen, danach ganz abgebrochen.

Schade für die gut besuchte Veranstaltung. Im verkürzten Rennen siegte Adil Bauer vor Jo Braune, beide vom RSV Sturmvogel.

Juli 2019

16h, 30 Runden, rund 300 Kilometer und über 6000 Höhenmeter

hammAm Samstagabend pünktlich um 20 Uhr startete das 16 Stunden MTB-Nachtrennen „Night on Bike“ in Radevormwald, an dem 8er, 4er, 2er Teams und Einzelstarter teilnahmen. Die Strecke war sehr abwechslungsreich mit einigen steilen bergauf und bergab Passagen, schwere Wurzeltrails und ein Stück Straße durch die Stadt. Absolut wahnsinnig war die Stimmung an der Strecke, Straßenfeste, Feuerwehrfest und die Partyalm bei Start und Ziel ließen keine Langeweile aufkommen und die Radsport begeisterten Zuschauer feuerten die Fahrer zum Teil die ganze Nacht an.
Als einer von den 42 angemeldeten Einzelstartern versuchte ich gleich beim Start ganz vorne mit dabei zu sein, da es in der ersten Schikane wie gewohnt sehr eng wurde. Die ersten 4 Runden fuhr ich zusammen mit 2 Kontrahenten abwechselnd an der Spitze. Das Tempo war mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 24km/h sehr hoch, und wir drei waren uns einig dass wir dieses Tempo nicht mehr lange durchhalten. In Runde 5 wurde ich dann leider durch eine Reifenpanne ausgebremst. Ein zusätzlicher Boxenstopp zum Luft nachtanken kostete weitere Zeit, weshalb ich ca. 20 Minuten auf die Spitze verlor und ich auf Platz 6 zurückfiel.

Mit konstant zügigen Runden fuhr ich bei 8°C und Nieselregen durch die Nacht und befand mich in den frühen Morgenstunden wieder auf Platz 3. Diesen Platz konnte ich bis ins Ziel halten und wurde um 12 Uhr mit 20 Minuten Rückstand auf den 2. Platz und 2 Runden Vorsprung auf den 4. Platz abgewunken. In meiner Altersklasse belegte ich Platz 2.
Nach 16 Stunden auf dem Bike gibt es nicht viele Stellen am Körper die nicht schmerzen.

Jetzt heißt es sich schnell wieder zu erholen, denn in nicht mehr ganz 2 Wochen steht der Start bei Rad am Ring im 2er Team an.

 

 

Am Wochenende fand im Bike- und Trailpark Winterberg der erste Lauf der Enduro One Rennserie statt.

winterberg19

Bei dieser internationalen Veranstaltung starteten mehr als 800 Teilnehmer in verschiedenen Klassen. Für die MTB-KIDS des RSV Sturmvogel war es der erste Einsatz bei einem Enduro Rennen. Bei dieser Disziplin werden einzelne Streckenabschnitte, Stages genannt, auf Zeit gefahren. Die Strecke zum nächsten Startpunkt müssen die Enduro-Piloten mit dem Bike absolvieren.
Die noch rechtzeitig vor dem ersten Rennen eingetroffenen neuen Enduro-Shirts entpuppten sich als echte Hingucker. Unter der großen Menge an Mountainbikern waren die RSV Trikots immer leicht auszumachen.

Bei den Wild Childs, der Nachwuchswertung der Enduro One Serie, gingen 11 Sturmvögel an den Start. Hier machte sich das wöchentliche Training mit Sam Wrobbel und Mario Glasner bemerkbar. In den letzten Monaten wurde dabei systematisch an einer sicheren Radbeherrschung und an den erforderlichen Trail-Techniken gearbeitet. Zuschauer und die Trainer der "Konkurrenz" zeigten sich von der sicheren und sauberen Fahrtechnik begeistert. Dass sicher auch schnell sein kann, zeigten Maya Blanton und Greta Pörzgen als 1. und 3. in der Klasse U13w, Franziska Bartsch als 2. U10w, Tristan Blanton und Jan Zimmer als 3. und 5. im starken Feld der U13m. Auch alle anderen Wild Childs Starter und die 3 Junioren bzw. Damen zeigten eine sehr solide Leistung.

Am Ende des Rennwochenendes fuhren 14 glückliche MTB-KIDS, 2 begeisterte Trainer und eine große Gruppe stolzer Eltern zurück nach Ahrweiler.

 

Kontakt

logo rsv 200

Geschäftsstelle 
Wiesenweg 13
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 02641 756316

Terminkalender

August 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
September 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Zum Seitenanfang