top of page

RSV Sturmvogel bei der Enduro One in Roßbach zahlreich vertreten

Ein insgesamt 15-köpfiges Team des RSV Sturmvogel Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. startete bei der Enduro One in Roßbach im Spessart. Samstagvormittags waren die jüngsten Rennfahrer am Start und mussten eine Stage/Abfahrt gespickt mit Wurzeln, Steinen, Wiesenstücken und kleinen Absätzen so schnell wie möglich herunterfegen.

von links nach rechts: Jonas Kröll, Felix Schmickler, Kilian Herrmann, vorne: Carl Mindermann (Foto: Uwe Zimmer)



Unser jüngster Athlet Carl Mindermann holte bei den Wild Childs in seiner Altersklasse U 10 mit seinen erst 5 Jahren einen tollen 17 Platz. In der Kategorie U13 belegte Kilian Herrmann einen schönen 8. Platz. Bei der U16 starteten Jonas Kröll und Felix Schmickler. Felix belegte den 13. Platz und Jonas den 20. Platz.


Für die erfahrenden Fahrer*innen begann das Enduro Rennen Sonntagmorgens, nachdem alle am Vortag das Training und den Prolog absolvierten.

7 Stages gab es an diesem Tag zu fahren. Wie bei der Skiabfahrt wird die Zeit mit einem Transponder vom Start der Stage bis runter ins Ziel gemessen. Alle Zeiten der Stages, plus die Zeit des Prologs am Vortag, werden summiert – der Schnellste gewinnt. Diesmal erlangten die Sturmvögel keinen Top 10-Platz. Jedoch konnten sich die Platzierungen bei einem so großen Starterfeld allemal sehen lassen:

U19 Junior: Luca Jonas 11. Platz, Jan Zimmer 19. Platz, Jakob Eversheim 20. Platz, Lukas Weber 32. Platz, Karl Loy 51. Platz, Mike Kovacs 62. Platz, Conrad Mindermann 69. Platz, Aurel Heimermann 71. Platz. Pro Women: Greta Pörzgen 23. Platz. Pro Men: Nils Kreitlein 47. Platz. Super Senior: Guido Pörzgen 22. Platz.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Sponsoren hinter den Kulissen.


Nächste Woche geht es sofort in Belgien weiter, bei einem eintägigen, technisch sehr schwierigen und anstrengenden Enduro-Rennen hoffen wir erneut auf gute Platzierungen.





コメント


bottom of page